die andere biografie

Forschung

Home  /  Forschung

2016/17

forsche ich im Auftrag des Landes Hessen, unter der Projektleitung des Schwulen Museums Berlin, über Diskriminierungen gegenüber lesbischer Liebe von den Anfängen des Landes bis in die 1980er Jahre.

 

Das aktuellste abgeschlossene größere Forschungsprojekt

führte ich 2014/15 im Auftrag des Landes Rheinland-Pfalz durch. Unter der Projektleitung des Instituts für Zeitgeschichte in Kooperation mit der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld erkundete ich Diskriminierungen gegenüber lesbischer Liebe von den Anfängen des Landes bis in die 1970er Jahre. Da Günter Grau krank wurde, übernahm ich auch kurzfristig einen Teil der Forschung über die Verfolgung männlicher Homosexualität. Die Berichte sind hier einsehbar: https://mffjiv.rlp.de/de/themen/vielfalt/rheinland-pfalz-unterm-regenbogen/materialienmedien/

 

Aktuelles Forschungsprojekt nebenbei

entstand bei der Forschung über Rheinland-Pfalz. In Mainz stieß ich darauf, dass bundesdeutsche Gerichte Müttern ihre Kinder entzogen, weil sie die lesbische Lebensweise der Mütter ablehnten. Seitdem suche ich dazu nach Materialien und Überlieferung.

 

Meinen Schwerpunkt der Alltags- und Geschlechtergeschichte

des 20. Jahrhunderts bildete ich während meines Magister-Studiums der Geschichte und Politik an der Universität Hannover aus. Besonders anregend waren für mich die Veranstaltungen von Prof. Barbara Duden, Prof. Gudrun-Axeli Knapp, Prof. Beate Wagner-Hasel, Prof. Heiko Geiling und Prof. Alf Lüdtke. Inspirierend waren auch die Zeitverträge am Max-Planck-Institut für Geschichte in Göttingen, an den Universitäten Erfurt und Hannover sowie die Mitarbeit in der Redaktion von Invertito, dem Jahrbuch für die Geschichte der Homosexualitäten.

 

Meine Doktorarbeit

über unverheiratete Frauen in der frühen Bundesrepublik, von Prof. Alf Lüdtke betreut, reichte ich 2002 ein. Sie wurde mit „magna cum laude“ bewertet. Unmittelbar anschließend erhielt ich einen Forschungsauftrag über das lesbische Alter.

 

Vorträge

halte ich über jedes meiner Forschungsthemen gerne.

 

einige Buecher

 

Auswahl meiner Veröffentlichungen

  • Der Entzug der elterlichen Gewalt bzw. des Sorgerechts als Aspekt der Diskriminierung in der Bundesrepublik. (Erscheint im Herbst im Sammelband „Späte Aufarbeitung“ der Reihe „Schriften zur politischen Landeskunde Baden-Württembergs“ der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg)
  • (mit Karl-Heinz Steinle) Selbsttötungen von LSBTTIQ als Folge gesellschaftlicher Ächtung und Verfolgung. Blogbeitrag auf der Seite von LSBTTIQ in Baden und Württemberg
  • Verfolgung und Diskriminierung von Homosexualität in Rheinland-Pfalz. Kurzbericht zum Landtagsbeschluss „Aufarbeitung der strafrechtlichen Verfolgung und Rehabilitierung homosexueller Menschen“
  • Teil II: Liberale Strafrechtsreformen und regionale Gesellschaft 1962 bis 1973. In: Verfolgung und Diskriminierung der Homosexualität in Rheinland-Pfalz. Bericht der Landesregierung zum Beschluss des Landtags vom 13. Dezember 2012 zur Drucksache 16/1849: Aufarbeitung der strafrechtlichen Verfolgung und Rehabilitierung homosexueller Menschen [Langfassung über männliche Homosexualität]
  • Teil III: Verfolgung und Diskriminierung der weiblichen Homosexualität in Rheinland-Pfalz 1947 bis 1973. In: Verfolgung und Diskriminierung der Homosexualität in Rheinland-Pfalz. Bericht der Landesregierung zum Beschluss des Landtags vom 13. Dezember 2012 zur Drucksache 16/1849: Aufarbeitung der strafrechtlichen Verfolgung und Rehabilitierung homosexueller Menschen
  • Förderung der „Unzucht“. Blogbeitrag auf der Seite von LSBTTIQ in Baden und Württemberg
  • Wo blieb die Bewegung lesbischer Trümmerfrauen? In: Andreas Pretzel / Volker Weiß (Hg.): Politiken in Bewegung. Die Emanzipation Homosexueller im 20. Jahrhundert. Hamburg 2017, S. 145-160
  • (mit Christian Zacharias) Abschlussbericht zur Entwicklung der Kampagne „Gemeinsam für Vielfalt in Niedersachsen“. Im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. 2016
  • Wo blieb die Bewegung lesbischer Trümmerfrauen? In: Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (Hg.): Forschung im Queerformat. Aktuelle Beiträge der LSBTI*, Queer- und Geschlechterforschung. Bielefeld: Transkript 2014, S. 71-85
  • Lesbische Intimität in der zweiten Lebenshälfte. In: Elmar Brähler / Hermann J. Berberich (Hg.): Sexualität und Partnerschaft im Alter. Gießen: Psychosozial-Verlag 2009, S. 111-123
  • Fokus Anderssein. Von Artgenossinnen und Homosexuellen, Lesben und normalen Frauen. In: Andreas Pretzel / Volker Weiß (Hg.): Queering. Lesarten, Positionen, Reflexionen zur Queer-Theorie. Dokumentation einer Fachtagung vom 7.-9. Dezember 2007. Göttingen: Waldschlösschen Verlag 2008, S. 75-89
  • Weitgehend ignoriert: Lesbisches Leben in der frühen Bundesrepublik.
    In: Gabriele Dennert / Christiane Leidinger / Franziska Rauchut (Hg.): In Bewegung bleiben. 100 Jahre Politik, Kultur und Geschichte von Lesben. Berlin: Querverlag 2007, S. 27-30
  • ‚Heimkehrer‘, die ‚natürliche Ordnung‘ und ‚vollständige Familien‘. Väter in der bundesdeutschen Nachkriegszeit. In: Mechthild Bereswill / Kirsten Scheiwe / Anja Wolde (Hg.): Vaterschaft im Wandel. Multidisziplinäre Analysen und Perspektiven aus geschlechtertheoretischer Sicht. Weinheim/München: Juventa 2006, S. 57-74
  • Lesbische ALTERnativen. Alltagsleben, Erwartungen, Wünsche. Königstein i. Taunus: Ulrike Helmer 2006
  • Als fehle die bessere Hälfte. ‚Alleinstehende‘ Frauen in der frühen BRD 1949-1969. Königstein i. Taunus: Ulrike Helmer Verlag 2005 (zugl. Dissertation)
  • „ … ihre perversen Neigungen restlos bloß zu stellen.“ Die politische und sexuelle Denunziation einer Nationalsozialistin 1933. In: Invertito 4 (2002), S. 92-110
  • Die Artgenossinnen der Weimarer Republik und ihr Beruf. In: Ihrsinn 11 (2000), Nr. 21, S. 70-81
  • ‚Echte‘ Frauenleben? ‚Lesbierinnen‘ im Spiegel öffentlicher Äußerungen in den Anfängen der Bundesrepublik. In: Invertito 1 (1999), S. 47-69
  • Einsame Freundinnen? Lesbisches Leben während der zwanziger Jahre in der Pro­vinz. Hamburg: MännerschwarmSkript 1999 (zugl. überarbeitete Mag.-Arbeit)
  • Natürlich, heilig und gesund – die normative Ehe und Familie in der Bun­desrepu­blik. In: Kirsten Beuth / Kirsten Plötz (Hg.): Was soll ich euch denn noch erklären? Ein Austausch über Frauengeschichte(n) in zwei deutschen Staaten. Geln­hausen: Triga 1998, S. 57-73
  • Anders als die Anderen? Lesbische Frauen in der Weimarer Republik. In: Christiane Schröder / Monika Sonneck (Hg.): Außer Haus. Frauengeschichte in Hannover. Hannover: Reichold 1994, S. 69-75